Bezahlbares Wohnen jetzt und in Zukunft!

  1. Unbefristete Belegungsbindung für Sozialwohnungen
    Wir fordern eine soziale und unbefristete Belegungsbindung für (neue und bestehende) Sozialwohnungen. Bei einer wie bisher auf 10-25 Jahre befristeten Belegungsbindung kann von einer gerechten und dauerhaften Lösung des Sozialwohnungsbaus nicht die Rede sein. Es ist nicht nachvollziehbar geschweige denn hinnehmbar, weshalb eine Sozialwohnung nach 10 Jahren ihre Belegungsbindung verlieren sollte.
  2. Sozialquote 50%
    Durch die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt in Heidelberg werden Menschen mit mittleren und geringen Einkommen zunehmend an den Stadtrand oder darüber hinaus verdrängt. Wir fordern eine Erhöhung des sozial gebundenen Wohnraums auf 50% für neue und bestehende Stadtteile, sodass mehr Wohnraum geschaffen wird, der Menschen unabhängig ihres Einkommens ein Leben in Heidelberg ermöglicht
  3. Bedarf an an gefördertem Wohnraum innerhalb der nächsten 5-10 Jahre decken
    Wir fordern, dass die Stadt mindestens 400 neue Sozialwohnungen jährlich baut bzw. bauen lässt, wie es im „Handlungsprogramm Wohnen 2017“ vom Stadtentwicklungsamt vorgeschlagen wird.