Engagement auf Bundes- und Landesebene

Wir erwarten von der Stadt, dass sie sich für einen Wechsel hin zu einer sozialeren Wohnraumspolitik auf Bundes- und Landesebene einsetzt, beispielsweise auf dem Städtetag. Dazu gehören für uns zum Beispiel Verbesserungen im Mieter*innenschutz, ein Gesetz für Mietobergrenzen, wirksame Antidiskriminierungsgesetze auf dem Wohnungsmarkt und ein Verbot börsennotierter Wohnungsunternehmen.